Besucher ab 5. Mai 2015

  • 127554Seitenaufrufe gesamt:
  • 52682Besucher gesamt:
  • 30Besucher heute:
  • 39Besucher pro Tag:
  • 1Besucher momentan online:

Katharina S Müller

Katharina Susanne Müller
Komponistin, Geigerin

Katharina Susanne Müller wurde 1994 in Starnberg geboren. Im Alter von elf Jahren erhielt sie das Hans-Stieber-Diplom für ihre Komposition Zahnschmerzenblues für Klavier vierhändig, und 2012 gewann ihre Sonatine für Violine und Klavier den ersten Preis beim 1. Münchner Kompositionswettbewerb für Kinder und Jugendliche. Im gleichen Jahr begann ihre Zusammenarbeit mit dem Regisseur Levin Handschuh, seither ist sie zunehmend als Komponistin und Performerin im Musiktheater tätig und schrieb u.a. die Bühnenwerke Gletscher (Musiktheater, 2013) und Alice im Wunderland (gemeinsam mit Samuel Penderbayne, Experimentelles Musical, 2014). In der Spielzeit 2014/15 wird sie neue Werke für das Londoner „Kreutzer Quartet“ um Peter Sheppard Skærved(Kompositionsauftrag der musica femina münchen) und den Kinderchor der Bayerischen Staatsoper schreiben.

Als Geigerin bekam sie ihren ersten Unterricht im Alter von vier Jahren bei Jorge Sutil und später bei Prof. Markus Wolf. Nachdem sie 2010 zwei 3. Preise (Solo und Kammermusik) beim Bundeswettbewerb Jugend musiziert gewann, nahm sie am Deutschen Kammermusikkurs 2011 und 2012 teil, wo sie u.a. von den Mitgliedern des Fauré Quartetts und Prof. Angelika Merkle wichtige Anregungen bekam. Sie spielt regelmäßig in der „Neuen Philharmonie München“, ist Konzertmeisterin und künstlerische Leiterin des „Ensemble Eberfing“ – eines Laienensembles mit einem Schwerpunkt auf italienischer Barockmusik – und wirkt im „Breakout Ensemble“ mit, das sich zeitgenössischen Werken und der Weltmusik widmet sowie zahlreiche interdisziplinäre Projekte verwirklicht.

Derzeit studiert sie an der Hochschule für Musik und Theater München Violine bei Dorothea Ebert sowie Komposition bei Prof. Moritz Eggert.